In Bhutan sind die einzigen Personen-Transportmittel der Kleinbus oder der PKW. Zumeist sind es Geländewagen mit Allradantrieb. Eine Eisenbahn oder andere öffentlichen Verkehrsmittel werden Sie in Bhutan nicht sehen. Das gibt es hier alles nicht. Neben dem Guide, haben Sie einen kompetenten Fahrer, der Sie auch, wie der Guide, die ganze Zeit lang begleitet und der in der Regel nur Bhutanisch (Dzongka) spricht, selten jedoch auch etwas Englisch. Der Fahrer kümmert sich um Ihr Gepäck, das Auto, sorgt dafür das Ihr PKW immer getankt, sauber und gewartet ist. Gerne ist der Fahrer auch beim Transport Ihres Gepäcks behilflich. Für die Kommunikation aber während der Fahrt steht Ihnen selbstverständlich Ihr Guide zur Verfügung. Die Fahrer sind ganz auf Ihre Aufgabe konzentriert. Denn das müssen Sie auf den bhutanischen Straßen auch. Die Fahrer unserer Agentur sind alle für den Fremdenverkehr in Bhutan eigens ausgebildet und lizenziert worden und sind bei unserem Agenten Chambula Dorji schon seit mehrerer Jahren angestellt. Sie können daher beruhigt und sicher auf die Fahrer vertrauen. Denn selbst bei Zwischenfällen oder in Notsituationen, merkt man als Gast sofort die Fachkenntnis der Fahrer und Guides. Sie dürfen in Bhutan selber keine PKWs anmieten und auch nichts selbst ans Steuer. Bei den derzeit schlechten Straßenverhältnissen ist dies eine Vorsichtsmaßnahme der Regierung. Und glauben Sie uns, auf diesen Straßen möchten Sie auch selbst nicht fahren müssen.

 

auto1_350

Die Geländewägen in Bhutan

auto2_350

Ein Rastplatz an einer engen Kurve

Diese Seite wird in kürze vervollständigt


Drucken   E-Mail