Kleidung

In Ihrer Reisezeit kann es tagsüber bei sonnigem Himmel, der recht wahrscheinlich ist, ziemlich warm sein. Sobald man aus der Sonne heraus ist, sowie in den Gebäuden ist es auch tagsüber kühl bis kalt. Die Nächte sind zumeist kälter, besonders in Bumthang kann das Thermometer nachts selbst im Herbst und Frühling unter den Gefrierpunkt fallen. Deshalb kann u. a. folgende Kleidung empfohlen werden:

Am besten Zwiebelsystem, in jedem Fall bequeme legere Kleidung, ein warmer langärmeliger Pullover, ein Satz lange Ski-Thermo-Unterwäsche (vor allem für die Klosterfeste, die im Freien stattfinden), bequemes flaches Schuhwerk, leichte halbhohe Wanderschuhe, Turnschuhe, Mütze evtl. mit Ohrenschutz, warme Socken, Schal, lange Windjacke, für nicht auszuschließende, sich evtl. spontan ergebende etwas formalere Gelegenheiten kann für Herren ein Jackett mit Krawatte, für Damen ein Kleid oder langer Rock angebracht sein. Erforderlich ist das jedoch im Allgemeinen nicht.

Ausrüstung

Das sollte in Ihrem Reisegepäck auf keinen Fall fehlen:

- kleine Wärmflasche

- Sonnenbrille und Sonnencreme

- Insektenschutz

- Sonnenhut/Mütze/Kappe

- Schal, Halstuch

- leichte Handschuhe

- Regenbekleidung (Regenschirm, Regenjacke, Regenhose)

- Taschentücher

- Individuelle Reiseapotheke mit wichtigen Medikamenten (für z. B. Kopfschmerzen, Übelkeit, Magenprobleme, Gelenkschmerzen, Insektensticke etc.), Fieberthermometer, Pinzette, Nasensalbe, Nasenspray, Magnesium bei Muskelkrämpfe, Pflaster, Desinfektionsmittel

- Kaugummis und Bonbons (wegen der trockenen Luft)

- Fernglass

- Tagebuch, Lesestoff, Schreibmaterial, Kugelschreiber etc.

- Handy, Kamera, Fotoapparat

- Akkus und Batterien

- Taschenlampe, am besten Stirnlampe

- Taschenmesser, Nähset

- kleiner Tagesrucksack

 

Sollten Sie zusätzlich einen Trek in Bhutan geplant haben, beachten Sie bitte auch unsere Hinweise und Ausrüstungs-Tipps speziell für Trekking.


Drucken   E-Mail