Jede Reise ins Königreich Bhutan führt Sie auch in die Hauptstadt Thimphu. Es wäre ein Irrtum, Thimphu als typisch für das noch sehr stark seiner buddhistischen Religion und Tradition verbundene Land im Himalaya anzusehen. Thimphu hat sich in den letzten 20 Jahren außerordentlich stark entwickelt: waren es 1987 noch etwa 15.000 Einwohner, so hat Thimphu heute auf dem selben Raum über 100.000 Einwohner. In dem engen Talkessel auf ca. 2500 m Höhe ist wenig Platz für neue Häuser, deshalb werden viele alte einstöckige Häuser abgerissen und durch vierstöckige Gebäude ersetzt. Bedauerlicherweise leidet darunter der traditionelle bhutanische Baustil.  Thimphu leidet sehr unter dem Bauboom und dem explodierenden Autoverkehr. Sobald der Bhutan-Reisende die stattliche Klosterburg, den Dzong von Thimphu, in der S. M. der 5. König und das kirchliche Oberhaupt, S. H. der Je Khenpo, ihren Amtssitz haben, sowie die erhabenen Tempel und Klöster an den Hängen von Thimphu, kennen lernt, wird er aber versöhnt sein. Und das noch mehr, sobald ihn seine Reise durch die wunderschöne Berglandschaft ins Inland führt.

Ausflugsmöglickeiten in und um Thimphu finden Sie hier mit Bildern und Kurzvideo.

 

KlosterburgThimphu

Der Dzong (Klosterburg) von Thimphu

Drucken